Am 31. Oktober 1992 schlossen sich unter der Leitung von Annemarie Kapp de Thouzellier sowie Ursula Lixfeld und Wilfried Knetsch Künstlerinnen und Künstler aus dem südhessischen Raum in Groß-Umstadt zum BERUFSVERBAND BILDENDER KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER – SÜDHESSEN zusammen.


Ziel war es, einen Verband zu bilden, der insbesondere den Kunstschaffenden außerhalb der Großstädte der Region ein Forum bieten und ihre Interessen vertreten soll.
Neben Annemarie Kapp de Thouzellier, Ursula Lixfeld und Wilfried Knetsch, die den ersten Vorstand des Vereins bildeten, gehörten zu den Gründungsmitgliedern Richard Berth (Beisitzer), Markus Wolf, Jens-Uwe Seidel, Birgit Metzler (Kassenprüferin) und Ute Augustin-Kaiser (Wahlleiterin der Gründungsversammlung).

Mitglied des Verbandes kann werden, wer ein Studium in einem bildnerischen Fach absolvierte oder eine mehrjährige Ausstellungs- und Publikationspraxis nachweisen kann oder den Nachweis einer ernsthaften, intensiven und kontinuierlichen Beschäftigung mit bildnerischer Gestaltung erbringt.
Über die Erfüllung dieser Bedingungen entscheidet ein Gremium des Verbandes.

 

 

Wir sind als Institution Anlaufstelle, Ansprech- und Netzwerkpartner, wir pflegen den Austausch mit anderen Künstlergruppen, arbeiten solidarisch, vernetzt und thematisch orientiert für Gruppenprojekte, treffen uns meist einmal monatlich in lockerer Runde, planen gemeinsame Ausstellungsbesuche und Fahrten zu Kunstmessen. Aktuell sind 30 Künstlerpersönlichkeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur, Installation, Illustration und Buchkunst, Literatur, Holz- und Metallbildhauerei eingeschrieben.

Als Hommage an den Ort der Gründung fungiert die Säulenhalle im Historischen Rathaus in Groß-Umstadt seit vielen Jahren als Veranstaltungsort der Jahresausstellung „IN VISO“. Hier beteiligen sich die meisten Mitgliedskünstler an der Gruppenschau.

Wir sind bemüht, immer wieder neue Ausstellungsorte zu akquirieren, denn der Verband verfügt über keine eigenen Räume. Mal bietet sich Platz für die Ausgestaltung mit der großen Gruppe, mal nur für einen Kreis von 3 – 7 Mitgliedskünstlern.